Christ's Hope Logo

Die Tour gestaltet sich wie folgt:

Die Route

Die nächste Tour, die voraussichtlich im März 2019 stattfindet, geht durch Südafrika, Swasiland und Lesotho.

Wir starten voraussichtlich in Johannesburg mit dem Besuch des dortigen CarePoints und der Kinder. Von dort geht es Richtung Norden, am Kruger National Park entlang nach Swasiland, von dort südlich nach Lesotho. Von dort Richtung Norden durch Lesotho zurück nach Johannesburg. (2707 Km)

Tag 1: Ankunft, Kennenlernen, Ausrüstung prüfen, Team-Besprechung.

Tag 2: Besuch des Jordan CarePoints in Joahnnesburg und Auftakt-Event beim CarePoint oder in einer Gemeinde.

Tag 3. (350Km ca. 6 Fahrzeit): Wir starten unsere Tour in Johannesburg und fahren Richtung Hartbeespoort Dam. Von dort geht es weiter nach Brits und auf kleinen Straßen weiter über Jericho und Sephai um den Boakalalo National Park Richtung Norden. Wir fahren über Rooiberg westlich am Marakela National Park vorbei bis wir auf die R517 kommen. Dort fahren wir östlich bis wir zur Abfahrt Richtung Matamba Bush Camp kommen, wo wir die Nacht verbringen.

Tag 4. (380KM ca. 6 Stunden Fahrzeit): Von unserem Campingplatz fahren wir erst südlich und dann wieder nord-östlich bis wir auf die R518 kommen. Dieser folgen wir bis wir nach Mokopane kommen. Dort biegen wir auf kleine Straßen ab bis wir durch Percy Fyve Naturschutzgebiet nach Polokwane kommen. Dort fahren wir auf der R71 bis Mankweng. Dort biegen wir wieder auf kleine Straßen ab die uns durch den Woodbush Forst Reserve und uns letztendlich wieder auf die R71 führen. Wir bleiben auf dieser Straße durch Tzaneen bis wir nach Letsitele kommen. Dort biegen wir auf Palaborwa Gyiani ab bis wir zum Eiland Resort kommen wo wir die Nacht verbringen werden.

Tag 5 (320KM ca. 4,5 Stunden Fahrzeit plus Aussichtspunkte): Wir fahren auf Schotter Richtung Palaborwa. Von dort geht es südlich zu den Aussichtspunkten Three Rondavels, Burkes Potholes und God’s Window. Der Tag endet in einem Gästehaus in Hazyview.

Tag 6: Wir machen eine Tagessafari in den Krüger National Park. Wir schlafen eine weitere Nacht im Gästehaus in Hazyview.

Tag 7 (291KMca. 5 Stunden Fahrzeit): Wir fahren von Hazyview runter nach Barberton und auf der R40 weiter zur Bulembu Grenzstation rein nach Swasiland. We fahren über den Piggs Peak auf der MR2, MR 5 und MR 3 zu dem Christ’s Hope CarePoint in Siteki. Dort verbringen wir auch die Nacht.

Tag 8: Wir verbringen den Tag im CarePoint, lernen die Arbeit, die Mitarbeiter und die Kinder besser kennen.

Tag 9 (223KM ca. 5 Stunden Fahrzeit): Von Siteki fahren wir auf Gravel Roads aus Swasiland raus, Richtung Piet Retief. Wir überqueren die Grenze am Emahltini Grenzposten und schlafen in der Waterside Lodge in Piet Retief.

Tag 10 (314KM ca. 5 Stunden Fahrzeit): Wir fahren von Piet Retief auf Seitenstraßen über Luneburg und Utrecht nach Dundee wo wir auf die R602 treffen. Von dort auf die N11, welche uns durch Ladysmith zum Spioenkop Naturschutzgebiet führt wo wir campend die Nacht verbringen.

Tag 11 (195KM ca. 4 Stunden Fahrzeit): Von Spioenkop fahren wir über Winterton auf Schotterpisten am Maltoi Drakensberg Park entlang zum Fuße des Sani Passes wo wir in der Sani Backpacker Lodge übernachten.

Tag 12 (303KM ca. 6 Stunden Fahrzeit): Wir fahren den gefährlichen und anspruchsvollen Sani Pass hoch. Wenn wir oben sind haben wir Frühstück am höchsten Pup Afrikas bevor wir uns durch Lesotho bis zum Calendonspoort Grenzposten vorarbeiten. Von dort fahren wir über Fouriesburg nach Clarens in den Golden Gate Highlands Park wo wir die Nacht in Hütten auf dem Glen Reenen Campingplatz verbringen.

Tag 13: Diesen Tag verbringen wir im Golden Gate Park und erkunden diesen.

Tag 14 (364KM ca. 4,5 Stunden Fahrzeit): Wir fahren in Nord-Östlicher Richtung durch den nationalen Park und dann nördlich nach Johannesburg. Wir fahren ab hier auf guten Landstraßen, kommen an einigen kleinen Städtchen vorbei auf dem Weg nach Johannesburg.

Tag 15: Wir sortieren und reinigen die Ausrüstung, bringen die Mietfahrzeuge zurück und haben das De-briefing Gespräch.

Tag 16: Abschluss-Event im Jordan CarePoint oder in einer Gemeinde.